PRS 300 VET Touch

Das voll digitale System ist ein kompletter, einfach zu bedienender Röntgen-Arbeitsplatz mit hoher Leistung für Veterinäre für den stationären und mobilen Einsatz.

Volle Leistung auch im mobilen Einsatz

Das PRS 300 VET TOUCH System beinhaltet in der Basiskonfiguration einen mobilen Handgenerator. Dieser, zusammen mit einem RAPIXX WiFi-Detektor im Kassettenformat, bietet das Optimum an Mobilität und Flexibilität. Der Generator ist am Röntgenarm adaptiert und kann bei Bedarf  einfach gelöst werden und somit mobil in Stallungen oder im freien Gelände genutzt werden. Einsetzbar ist ein 2,4 kW, 3,2 kW oder ein 5 kW starker Handgenerator. Das ortsfeste System lässt sich mit einem 32 kW Generator ausstatten.

Erstklassige Bildqualität und Bedienkomfort

Die seit Jahren bewährte CONAXX 2 VET Software stellt binnen weniger Sekunden das perfekt automatisch optimierte Röntgenbild dar. Die Bildoptimierung ist je nach individuellem Geschmack mit nur 2 Klicks anpassbar und stellt jeden Veterinär zufrieden. Zudem ist CONAXX 2 VET voll DICOM kompatibel nach aktuellem Vet-Standard und kann bei Bedarf auch mit dem voll integrierten Diagnostic Viewer geliefert werden, der sämtliche Bildbearbeitungen und Archivierungsmöglichkeiten beinhaltet.

Automatischer Dosiserkennung

Die kabellosen RAPIXX Detektoren im Kassettenformat verfügen über eine automatische Dosiserkennung. Diese ermöglicht es, dass man mit nur einem Handgenerator, einem Notebook und dem Detektor unterwegs ist und somit das voll digitalisierte Röntgenbild innerhalb weniger Sekunden auf dem Bildschirm hat. Ohne Kabel oder anderen störenden Komponenten.

Platzsparende, einfache Installation

Das PRS 300 VET TOUCH System lässt sich mit nur wenigen Schritten auf engstem Raum in einer Tierarztpraxis oder –klinik installieren. Das Säulenstativ wird einfach mit dem Patiententisch verankert und lässt eine Installation im freien Raum zu und das sogar ohne Bodenbefestigung.

Der Patiententisch bietet eine komfortable Fläche von 140 cm x 70 cm. Die schwimmende Tischplatte ermöglicht das perfekte Positionieren des Patienten und wird durch eine mechanische Fußbremse arretiert.

Für das Auslösen der Aufnahme wird ein Fußschalter mit Sicherheitsfunktion mitgeliefert.

Variabilität nach Ihren Wünschen

Optional können Sie zwischen unterschiedlichen RAPIXX Detektoren wählen. Sei es ein fest eingebauter Detektor mit Kabelanschluss oder ein komplett kabelloser Detektor im Kassettenformat. Zudem können Sie zwischen einem Betrieb mit einem Streustrahlenraster oder auch ohne wählen. Dank der modularen bedienungsfreundlichen CONAXX 2 VET Bildakquisitionssoftware kann man sich diese nach seinen eigenen Wünschen zusammenstellen, unter anderem natürlich auch mit dem optionalen Diagnostic Viewer zur weiteren Bildbearbeitung und Archivierung.

Upgrade des bestehenden Systems

Sie können Ihr bestehendes Röntgensystem digitalisierten.

Upgrade des stationären Systems

Ihr bestehendes stationäre Röntgensystem kann in nur einem Tag von einem konventionellen oder von einem CR-basierten System auf ein Direktradiographie-System (DR) umgerüstet werden.

Die folgenden Komponenten bleiben erhalten: Ihr  Bucky-Tisch mit der Bucky-Lade, der Röntgenstrahler, der Röntgengenerator.  

Das wird für das Upgrade gebraucht:

RAPIXX DR-Flatpanel Detektor (inkl. CONAXX 2 software): Das System kann beim Upgrade mit dem DR-Detektor weiterhin genutzt werden.

DR-Bucky Lösung: Wird nur  für spezielle Bucky Features oder die Integration eines nicht-kassettenformatigen Detektors benötigt.

Archiv: Falls noch kein PACS vorhanden, ist PROPAXX die ideale Ergänzung für die digitale Bildbearbeitung und Archivierung. Alternativen können sein: CONAXX 2 Diagnostic Viewer als Einzelplatz-PACS bzw. CONAXX 2 Akquisitionssoftware.

Hardware: Abhängig vom Generatortyp, wir prüfen gern die Möglichkeiten für Sie.

Archiv

Mit PROPAXX befunden und archivieren Sie Ihre Röntgenaufnahmen.

Breites Funktionsspektrum

Die Software bietet die Optinierung und die Analyse von Bilddaten und damit eine vielseitige und flexible Unterstützung bei der Befundung von Röntgenbildern. Es stehen eine Reihe von Hilfswerkzeugen zur Verfügung wie z.B. die integrierte Schnittstelle zur Befunderstellung, die HD-Winkelmessung oder das synchrone Betrachten von Röntgenbildern im digitalen Lichtkasten aus gleicher Fensterungs- und Zoom-Perspektive.

Kommunikation, DICOM

Über Kommunikationsschnittstellen kann sich PROPAXX VET mit weiteren Systemteilnehmern verbinden. So ist ein direkter Informations- und Bildaustausch mit Bildakquisitionssystemen und Modalitätskonsolen (z.B. CONAXX2 VET) möglich. Allen DICOM-konformen Systemen stehen die im System implementierten DICOM-Dienste zur Verfügung.

Der Bildarchiv-Server

Von den einzelnen Befundungsarbeitsplätzen wird auf den Server zugegriffen. Diese Client-Server-Architektur und der modularen Aufbau ist das PROPAXX VET-Systems ist eine Skalierung sowohl im Funktionsumfang als auch in der Anzahl der Beobachtungsstationen offen. Zusätzlicher Nutzungsfreiraum bietet das flexible Lizenz- und Nutzermodell (arbeitsplatzunabhängiges „Concurrent User“-Lizenzmodell). Sowohl CR, DR, US, CT und MRT Bilder bzw. Sequenzen können archiviert werden. 

Akquisition

Die Akquisition der Röntgenbilder erfolgt einfach und komfortabel mit der CONAXX-Software.

Intuitiv bedienbar

Ob am Touchscreen oder mit der Maus, CONAXX 2 VET führt Sie effizient und dem Ablauf  in der Praxis entsprechend durch die einzelnen Arbeitsschritte bis zum fertigen Röntgenbild. Die Software unterstützt Sie von der Ansteuerung des DR-Systems, über die Bildbearbeitung und –optimierung bis zur Datenübermittlung für die weiterführende Befundung und –archivierung. Darüber hinaus bietet CONAXX 2 VET eine breite Palette an zusätzlichen Funktionalitäten (z.B. Unterstützung für GDT/BDT und verschiedene DICOM-Dienste). Das Basissystem umfasst die Funktionsbereiche Eigentümer- und Tieridentifikation, Anlage von Röntgenaufträgen, Bildvorschau und –bearbeitung sowie Datenweiterleitung und Archivierung.

Diagnostic-Viewer

Mit dem CONAXX 2 VET Diagnostic Viewer(optional) ist sowohl die Befundung als auch die Archivierung in der Einzelplatzlösung integriert.

Praktisch unbegrenzte Speicherkapazität

CONAXX 2 VET bietet Ihnen praktisch eine unbegrenzte Speicherkapazität. Sämtliche angeschlossene Geräte (Generator, Strahler, DR-Modalität) werden status-überwacht, das reduziert Störungen und die Lebensdauer der Geräte wird deutlich erhöht.

Detektor

Der RAPIXX-Detektor bildet die Zentrale Aufnahmeeinheit Ihres digitalen Systems.

Optimaler Workflow

Ob Pferde- oder Kleintier-Aufnahmen, alle Körperteile sind optimal abgestimmt, und Ihre Arbeitsweise bestimmen den Workflow. Eine Ankaufs-Untersuchung (z.B. Pferd) oder eine beliebige andere Aufnahmeserie kann ohne Bedienung des Computers durchgeführt werden. Nach der Aufnahme springt die Software automatisch zum nächsten Auftrag und – wenn gewünscht – lässt sich ein Vorschaubild im Vollbildmodus anzeigen.

Einfache, robuste Handhabung

Das RAPIXX DR-System ist durch seine voll-flächige Tragkraft von bis zu 150 kg und durch sein geringes Eigengewicht von nur 2,1 kg robust und flexibel einsetzbar. Das Set kann mit einem Schutzgehäuse (inklusive Handgriff) ausgestattet werden.

Automatischer Dosiserkennung

Die kabellosen RAPIXX Detektoren im Kassettenformat verfügen über eine automatische Dosiserkennung. Diese ermöglicht es, dass man mit nur einem Handgenerator, einem Notebook und dem Detektor unterwegs ist und somit das voll digitalisierte Röntgenbild innerhalb weniger Sekunden auf dem Bildschirm hat. Ohne Kabel oder anderen störenden Komponenten.

Artefakt-freie Bildqualität

Mit dem 16 Bit Dynamikbereich und einer hohen DQE (Detective Quantum Efficiency) gewährleistet der Detektor im Kassettenformat eine ausgezeichnete und artefakt-freie Bildqualität. Durch die automatischen Bildoptimierungsprozesse kann die Patientendosis reduziert werden. Das automatisch optimierte Bild erscheint in 5–7 Sekunden auf dem Monitor.