PACS-Lösungen

Digitalisierung

Die zunehmende Digitalisierung des gesellschaftlichen Lebens verändert die Anforderungen an eine moderne Gesundheitsversorgung und bietet zugleich Chancen für ein effizienteres Gesundheitssystem. In Zukunft wird es durch die Vernetzung und Verarbeitung von Gesundheitsdaten immer häufiger möglich sein, bessere Diagnoseverfahren und für das Individuum maßgeschneiderte Therapien zu konzipieren. Weitere Beispiele sind telemedizinische Anwendungen etwa in der Kardiologie, die eine bessere Versorgung von Menschen in ländlichen Regionen ermöglichen oder die Entwicklung neuartiger Therapieansätze: Online-Therapien werden zum Beispiel immer häufiger für die Behandlung von Depressionen eingesetzt. Daten sind daher eine wichtige Ressource für die zukünftige Gesundheitsforschung und -versorgung. Gerade bei sensiblen Gesundheitsdaten müssen dabei auch grundlegende Aspekte berücksichtigt werden, insbesondere, wer über die Verwendung der erhobenen Daten bestimmen darf.

Patientenfreundliche Technik: Um die Funktion der Lunge zu analysieren, werden Daten am Bildschirm ausgewertet.

Die Einführung von PACS – Lösungen wirft eine Reihe von Fragen auf, dabei geht es nicht einfach nur um die Technologie, sondern viel mehr noch um die fachgerechte Planung, um den Arbeitsablauf  und dem Management der Veränderungen, der sachgerechten Einweisung, der uneingeschränkten Verfügbarkeit sowie um die Überschaubarkeit der Folgekosten.

Wir bieten Ihnen die Hardware und die Dienstleistungen aus einer Hand: